Meditation – lateinisch: meditatio, meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“

 
Es wird viel über Meditation geschrieben und es gibt auch viele Studien, die beweisen, dass Mediation gut für unser Gehirn ist, unsere seelischen Zustände mildert und uns sogar zum Positiven verändert.

Regelmäßige Meditationen wirken beruhigend auf Körper, Geist und Seele und werden daher auch als Entspannungstechnik empfohlen. Die Wirkung, der meditative Zustand, ist neurologisch als Veränderung der Hirnwellen messbar. Der Herzschlag wird verlangsamt, die Atmung vertieft, Muskelspannungen reduziert.

Die Wahrheit liegt letztendlich in uns selbst verborgen, direkt erfahrbar, der sich darum bemüht.

Darum lassen Sie sich einladen, innere Gelassenheit und Ruhe zu finden mit dem Ziel, Ihr Selbst zu erkennen.


Es ist eine bewusste Zeit mit sich selbst, zum Wohlfühlen, um zur Ruhe zu kommen.
Meditieren ist einfach bei sich zu bleiben, sich selber wahrnehmen, Achtsamkeit üben.


Wählen Sie aus verschiedenen Tagen, mit wechselnden Meditationen aus.
Vielleicht möchten Sie am Mittwoch Mittag die Klangmeditation genießen, um sich von den Klangschwingungen bis in ihr innerstes berühren zu lassen?

Erleben Sie auch am Donnerstag ihre Mittagszeit in Ruhe. Kurz die Zeit anhalten und dabei Entspannen, um wieder Kraft für den restlichen Tag zu haben.

Oder am Mittwochabend mit Klang, Atem und Achtsamkeit, den Tag mit all seinen Gedanken, Herausforderungen und Ansprüchen loslassen, wieder bewusster atmen und dabei entspannen und Kraft tanken.

Oder jeden 1. Freitagabend, sowie jeden 1. und 3. Sonntag mit Gleichgesinnten meditieren, den Alltag hinter sich lassen und wieder den eigenen natürlichen Rhythmus spüren.

Sie sind auf Suche nach einem Meditations- und Entspannungsangebot für Ihre innerbertriebliche Gesundheitsvorsorge? Dann sind Sie hier bei uns genau richtig.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot, genau auf Ihren Betrieb zugeschnitten, anbieten können.


 
Zeiten und weitere Info`s im Programm 2019
 
Lassen Sie sich auf sich selbst ein, was wirklich da ist, was Kraft hat. Das ist Meditation. Das ist Leben.

 
"Meditieren heißt, in eine Idee aufgehen und sich darin verlieren, während Denken heißt, von einer Idee zur anderen hüpfen, sich in der Quantität tummeln, Nichtigkeiten anhäufen, Begriff auf Begriff, Ziel auf Ziel verfolgen.
Meditieren und Denken, das sind zwei grundverschiedene, unvereinbare Tätigkeiten.“

Emile Cioran





Preise für Meditation und Entspannung