WOHLFÜHLEN  durch  ENTSPANNUNG
 
In unserer heutigen Zeit und unserem westlichen Kulturkreis wird unter dem Begriff „Entspannung“ häufig eine Form des „Ausruhens“ verstanden.  Die meisten Menschen verbinden mit dem Begriff „Entspannung“ eine ruhige Stunde auf dem Sofa liegen, Musik hören oder Etwas lesen.
 
Dies mag dem Menschen tatsächlich Ruhe bringen und durch diese Ruhe letztendlich auch einen gewissen Grad an mentaler Entspannung. Mit der Anwendung verschiedener Entspannungstechniken wird versucht, eine andere Form der Entspannung zu erreichen, die wir im Gegensatz zu unserem „Ausruhen“ als „Wohlspannung“ bezeichnen.
 
Der Zustand der „Wohlspannung“ schließt trotzdem gewisse körperliche und geistige Aktivität ein, z.B. wird im Stehen die Muskulatur aktiviert und auch die Gedanken werden durch suggestive Aufgaben gebündelt und gezielt zur bewussten energetischen Regeneration verwendet.
 
Regelmäßiges Üben wirkt gleichermaßen positiv auf Körper, Geist und Seele und kann sowohl körperliche als auch mentale Blockaden lösen.
 
Verspannungen / Blockaden können auf der körperlichen Ebene durch Richtigstellung der Gelenke und Ausrichtung der Körperstrukturen vorgebeugt werden. Durch gezielte Bewegungen wird der gesamten Körper sanft und ausgewogen richtiggestellt.
 
Sobald dem Körper etwas Gutes getan wird, schon weil man für sich selbst Zeit findet, tritt ein mentaler Entspannungsfaktor ein.  Körper und Geist kommen zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit und die Konzentration liegt im „Hier und Jetzt“.
 

Diese beiden Faktoren  sind Basis für einen freien und ungehinderten Lebensfluss, damit die Energie ausgewogen, gleichmäßig und ausreichend fließen und somit ein optimales Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele hergestellt werden kann.
 
 
Ich lade Sie ein, „Wohlfühlen durch Entspannung“ kennenzulernen.